Krepp

(mhd. krëbe: Korb; krippe: Geflochtenes)
(Flurname u.a. in Hasborn, Püttlingen, Schwarzenholz, Obersalbach, Heusweiler, Saarwellingen, Primsweiler, Knorscheid)

a) Garten: mit (geflochtenem) Zaun eingezäuntes (fruchtbares) Land oder Gartenstück
(Saarbrücken 1684: die Kriepp oder Gartenstücker)

b) Wiesenbenennung: in einer Bodensenke gelegene feuchte und wohl nicht allzu gute Wiese
(Heusweiler 1686: … Jann Schmidt, Einwohner vnd Gemeindsmann zu Heußweiler, welcher uns bekannte eines vffrechten Kauffs verkaufft zu haben ahn Frantz Weißgerbern, Einwohner vnd Gemeindsmann zu Schwartzenholz Maria Catharinam seiner ehelichen Haußfrau vnt Erben einen Krepp vnden ahn Geißweiler born, Heußweiler bans …)