Category Archives: F

 

Fronhof

Herrengut, das vom Herrn oder einem Verwalter bewirtschaftet wurde. Hörige Bauern (Hintersassen) leisteten Frondienste.

 

Frischen, das
(Eisenverarbeitung)
(Trippstadt 1841)

Raffination flüssigen Roheisens zu Stahl durch Oxidation der Beimengungen (Kohlenstoffe, Silicium u. a.)
(Abgr. 
Puddeln)  Schweißstahl

 

Friedrichsd’or (Abk. Frdor.)

Preußische Silbermünze, geprägt von 1750-1855 im Wert von 5-5½  Silbertaler; auch doppelte und halbe Friedrichsdor

 

Freistatt, Freistätte
(Schöffenweistum Lisdorf 1459)

Zufluchtsort; Ort, an dem Verbrecher frei sind, solange sie sich dort aufhalten (z.B. Mühlen, Fähren)