Tag Archives: Auslaugen der Steinkohle

 

Auslaugen der Steinkohle
(Nassau-Saarbrücken 1760er Jahre)

Koksverfahren; Kohlendestillation (= trockene Destillation)

Sulzbacher Schmelze 1761: Probeschmelzen mit ausgelaugter Kohle; unbefriedigendes Ergebnis, nur für Gussware geeignet (wie Glas gesprungen). Trotzdem:
1762: Betrieb zum Kohlenauslaugen (aus 100 kg Kohle 43 kg „Koks“; heute: aus 1,4 t Kohle gewinnt man ca. 1 t Koks) (ausgezogene Kohle); Nebenprodukte werden nicht genutzt; zunächst offene Öfen (wie Meiler), ab 1830 geschlossene Öfen.