Altarist
(Eiweiler 1609)

a) Küster
b) Kirchengeschworener; 1619 verfügten Mitglieder des Trierer Domkapitels über ein Viertel des Zehnten in Eiweiler, der zum Altar Johannes des Täufers auf der Burg Montclair gehörte. Die Besitzer werden als A. bezeichnet.